Czernin

Der Tanz der Bienen

Der Verhaltensforscher Karl von Frisch, 1886–1982, entdeckte die Sprache der Bienen und andere Stärken der fliegenden Insekten – eine Pionierleistung, die ihm 1973 den Nobelpreis einbrachte. Ab 29. August 2018 ist die erste eingehende Biografie über den Ausnahme- wissenschaftler erhältlich.

Der Tanz der Bienen

Bienen sind beliebt wie nie zuvor. Sie sind fleißige Honigproduzenten und unverzichtbare Pflanzenbestäuber. Seit Karl von Frisch wissen wir auch, dass sie auf einzigartige Weise mittels einer Tanzsprache miteinander kommunizieren.

Tania Munz entwirft in "Der Tanz der Bienen" ein emotionales Porträt eines höchst interessanten Menschen im Spannungsfeld zwischen einem Leben für die Wissenschaft, einer unglaublichen Entdeckung und den erschwerten Bedingungen im Zweiten Weltkrieg.

Zum Buch

Wieder lieferbar: Berta Zuckerkandl - Flucht!

Das von Theresia Klugsberger und Ruth Pleyer neu herausgegebene Fluchttagebuch der bekannten Autorin und Journalistin liegt nun in 2. Auflage vor.

Wieder lieferbar: Berta Zuckerkandl - Flucht!

Berta Zuckerkandl, österreichische Autorin und Salonnière, floh im März 1938 von Wien nach Frankreich. Im Juni 1940 entschloss sie sich 76-jährig zu einer weiteren Flucht nach Algier. Der Bericht ihres Entkommens, den sie kurz nach ihrer Ankunft für das Tagebuch ihres Enkels Emile verfasste, ist ein einzigartiges Zeugnis der Stadien und Strapazen einer Flucht vor dem Nationalsozialismus.

Zum Buch

Ausstellungskataloge des Wien Museums

In den letzten Jahrens sind bereits zwölft Begleitkataloge zu Ausstellungen des Wien Museums im Czernin Verlag erschienen.

Ausstellungskataloge des Wien Museums

Jeder dieser umfangreichen und reich bebilderten Bände ist ein kleines Kunstwerk für sich. Zugleich decken die Kataloge in Ihrer Bandbreite ein faszinierendes historisches Panorama ab. Hier ein kleiner Überblick über die noch lieferbaren Titel:

Kos/Gleis (Hg.): Experiment Metropole
1873: Wien und die Weltausstellung

Kos (Hg.): Kampf um die Stadt
Politik, Kunst und Alltag um 1930

Kos/Rapp (Hg.): Alt-Wien
Die Stadt, die niemals war

Kos/Spring (Hg.): Im Wirtshaus
Eine Geschichte der Wiener Geselligkeit

Breuss (Hg.): Die Sinalco-Epoche
Essen, Trinken, Konsumieren nach 1945

Schwarz/Dewald/Loebenstein (Hg.): Wien im Film
Stadtbilder aus 100 Jahren

Schwarz/Nußbaumer (Hg.): Besetzt!
Kampf um Freiräume seit den 70ern

Rapp/Doppler/Békési (Hg.): Am Puls der Stadt
2000 Jahre Karlsplatz

Koroschitz/Rettl/Vonbank-Schedler (Hg.): Baby an Bord
Mit dem Kinderwagen durch das 20. Jahrhundert

Schwarz u.a. (Hg.): Menekülés Bécsbe - Flucht nach Wien
Ungarn 1956 - Magyarország 1956

leider nicht mehr lieferbar:
Kos (Hg.): Grosser Bahnhof
Wien und die weite Welt

Rapp/Rapp-Wimberger (Hg.): Österreichische Riviera
Wien entdeckt das Meer

Termine

Mittwoch,

Lesung

Günter Wels 
Edelweiß

Stadtbibliothek Salzburg, 5020 Salzburg
mehr

Mittwoch,

Lesung

Günter Wels 
Edelweiß

Zeitgeschichte-Museum, 4802 Ebensee
mehr

Mittwoch,

Verlagsabend, Lesungen

Thalia-Verlagsabend

Thalia W3, 1030 Wien
mehr

Samstag,

Lesung

Christopher Wurmdobler 
Solo

BuchQuartier, 1070 Wien
mehr

Samstag,

Signierstunde

Maschek 
Maschek

Thalia W3, 1030 Wien
mehr

Samstag,

Lesung

Michael Vögel 
Quasi Jesus

Theater am Saumarkt, 6800 Feldkirch
mehr